Patienteninformation

Endo-Zentrum_1

Sehr geehrte Patientin,
sehr geehrter Patient,

die Gelenkendoprothetik ist ein Gebiet der hochelektiven Chirurgie. Sie haben sich dafür entschieden, diesen Eingriff in unserer Abteilung durchführen zu lassen. Ein großes, engagiertes Team arbeitet vor und hinter den Kulissen für Sie und mit Ihnen, um Ihren Weg zur Genesung so effektiv und angenehm wie möglich zu gestalten. 

Die nachfolgende Broschüre soll Ihnen vor und während Ihres stationären Aufenthaltes ein Wegweiser sein und Sie über die wichtigsten Abläufe sowie Ihr Krankheitsbild informieren.

Wir wünschen Ihnen auf dem Weg zur Genesung alles Gute,

Ihr Team des Endoprothetikzentrums

 
 

 

Ablauf eines endoprothetischen Eingriffs:

 

Vor der stationären Aufnahme

Endo-Zentrum_1

Nach einer ausführlichen Untersuchung in unserer Sprechstunde wird unter Berücksichtigung Ihrer individuellen Besonderheiten die Indikation für die Prothesenimplantation gestellt und die geplante Operation mit Ihnen besprochen. Hier erhalten Sie alle Unterlagen und Informationsmaterialien. Wir bitten Sie, diese sorgfältig zu lesen und gegebenenfalls aufkommende Fragen bei der stationären Aufnahme anzusprechen.

Ein Termin zur stationären Aufnahme wird vereinbart. Etwa eine Woche vor der stationären Aufnahme erhalten Sie einen Termin zur Blutentnahme.


Aufnahme

Nach der Anmeldung in unserer Patientenaufnahme und einem kurzen Gang auf die Station erfolgt die Aufnahmeuntersuchung mit Gespräch in unserer Ambulanz. Die geplante Operation, der Ablauf des stationären Aufenthaltes sowie Ihre medizinische Vorgeschichte werden nochmals besprochen. Sie haben die Möglichkeit, offene Fragen zu klären. Zudem werden eine körperliche sowie einige technische Untersuchungen durchgeführt.

Im Laufe des Tages erfolgt das Aufklärungsgespräch mit dem Narkosearzt und die Festlegung der geplanten Narkoseform.

Am Nachmittag findet mit Ihnen auf der Station die Indikationsbesprechung statt. 


Operation

Am Tag der Operation dürfen Sie ab Mitternacht nicht essen, trinken oder rauchen. Sie werden von unserem Pflegepersonal auf Station für die Operation vorbereitet und in den OP-Bereich gebracht. Nach der Operation erfolgt zunächst die Überwachung und Schmerzbehandlung im Aufwachraum, anschließend werden Sie auf die Station verlegt.


Nach der Operation

Der erste Tag nach der Operation ist vor allem der Erholung zugedacht. Fühlen sie sich gut, ist eine Mobilisation in Absprache mit dem Pflegepersonal möglich.
Ab dem zweiten Tag beginnt die krankengymnastische Beübung und Mobilisation 
In der Regel beträgt der stationäre Aufenthalt ca. 8 - 9Tage nach der Operation.


Rehabilitation

Nach dem stationären Aufenthalt steht Ihnen eine Rehabilitationsmaßnahme zu. Diese kann ambulant oder stationär stattfinden und dauert ca. 3 Wochen. Bei der Organisation der Reha, gegebenenfalls benötigter Hilfsmittel sowie der Versorgung zu Hause steht Ihnen unser Sozialdienst zur Seite.

 
Kliniken Ostalb

Stauferklinikum Schwäbisch Gmünd
Wetzgauer Straße 85
73557 Mutlangen

Logo Endocert
 

Endoprothetikzentrum

Chefarzt
Dr. med. Roland Rißel

07171/701-1402
07171/701-1409
roland.rissel@stauferklinikum.de

 
 
 

Stauferklinikum Schwäbisch Gmünd - Eine Klinik der Kliniken Ostalb gkAöR und Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Ulm