Klinikhygiene

Die Abteilung Klinikhygiene berät und unterstützt die Klinikleitung bei der Aufgabe, alle Maßnahmen zur Erkennung, Verhütung und Bekämpfung von nosokomialen (im Krankenhaus erworbenen) Infektionen und Krankheitserregern mit Resistenzen zu ergreifen.

Unterstützt von einer regelmäßig tagenden Hygienekommission nimmt sich hierfür ein speziell geschultes Hygieneteam der Aufgabe an, Hygienestandards und Verfahrensanweisungen zur Verhinderung von Krankenhausinfektionen gemäß den gesetzlichen und fachlichen Vorgaben und nach aktuellem medizinischen Wissensstand konsequent in allen Bereichen des Klinikums umzusetzen.

Das Team der Klinikhygiene:

  • Ist verantwortlich für die Erstellung und Aktualisierung von Hygienestandards und Verfahrensanweisungen zur Verhinderung von Krankenhausinfektionen.
  • Organisiert den korrekten Umgang mit infektiösen Patienten und Patienten mit multiresistenten Erregern einschließlich Screening-Untersuchungen zum Schutz der betroffenen Patienten selbst und aller anderen Personen.
  • Führt Hygienebegehungen und Hygienevisiten durch.
  • Erkennt und untersucht Infektionshäufungen.
  • Legt Maßnahmen zur Eindämmung von Infektionshäufungen fest und bietet Hilfestellung für das medizinische Personal in der Umsetzung vor Ort.
  • Schult regelmäßig alle Mitarbeiter des Klinikums.
  • Führt mikrobiologische Überprüfungen durch (z.B. Lebensmittelkontrollen, Kontrolle der raumlufttechnischen Anlagen, Umgebungsuntersuchungen und Trinkwasserkontrollen)
  • Ist Ansprechpartner für das Personal und die Patienten.


Des Weiteren sorgt in unserem Klinikum ein Team aus Apothekern und Ärzten aller Abteilungen für die Verbesserung und Sicherstellung des rationalen Umgangs mit Antiinfektiva (Antibiotic Stewardship Team).
Darunter werden Strategien bzw. Maßnahmen verstanden, die die Qualität der Antiinfektivabehandlung bezüglich Auswahl, Dosierung, Applikation und Anwendungsdauer sichern, um das beste klinische Behandlungsergebnis unter Beachtung minimaler unerwünschter (Neben-)Wirkungen für den Patienten zu erreichen und das Risiko von Resistenzbildungen zu verringern.

Für weitere Informationen und Fragen stehen Ihnen die Mitarbeiter der Klinikhygiene stets gerne zur Verfügung.

 
Kliniken Ostalb

Stauferklinikum Schwäbisch Gmünd
Wetzgauer Straße 85
73557 Mutlangen

Kontakt:

Krankenhaushygienikerin:

Frau Dr. Bröse
07171 701-1803


Hygienefachkräfte:


Frau Knödler
07171 701-2006

Frau Wagner
07171 701-2081

Herr Frank
07171 701-2082

 
ASH-Logo
MRE-Logo
NRZ-Logo
Zertifikat "Saubere Hände"zoom
Zertifikat "Saubere Hände"
 
 
 

Stauferklinikum Schwäbisch Gmünd - Eine Klinik der Kliniken Ostalb gkAöR und Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Ulm