Ausbildung zum Operationstechnischen Assistenten

Ausbildung

Abschluss

Die Ausbildung endet mit dem Zertifikat

Operationstechnische Assistentin/Operationstechnischer Assistent,

anerkannt durch die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG).

Ausbildungsdauer

Die Ausbildung beginnt immer am 01. Oktober und dauert drei Jahre.

Ausbildungsvergütung

Ausbildungsvergütung und Erholungsurlaub richten sich nach den tariflichen Bestimmungen.
Die Ausbildungsvergütung beträgt (Stand Feb. 2017) im

1. Ausbildungsjahr  1.041 €
2. Ausbildungsjahr  1.102 €
3. Ausbildungsjahr  1.203 €.

Hinzu kommen verschiedene tarifliche Zulagen sowie eine Jahressonderzahlung.

Die Lehrbücher, die zur Ausbildung notwendig sind, werden im Rahmen der Lehrmittelfreiheit zur Verfügung gestellt.

Berufskleidung wird gestellt.


 
 
Kliniken Ostalb

Stauferklinikum Schwäbisch Gmünd
Wetzgauer Straße 85
73557 Mutlangen

Pflegedirektor
Franz Xaver Pretzel
fx.pretzel@kliniken-ostalb.de


Sekretariat:
Ursula Dolderer
07171 / 701 - 2002
07171 / 701 - 2009


Leitende OP-Schwester
Susanne Hartenstein
Fachwirtin im Sozial-und Gesundheitswesen
07171/701-2112
susanne.hartenstein@kliniken-ostalb.de


 
 
 

Stauferklinikum Schwäbisch Gmünd - Eine Klinik der Kliniken Ostalb gkAöR und Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Ulm