Zentrum für Innere Medizin

Lokale Schlaganfallstation

Diagnostik und Therapie

So ist es möglich, innerhalb kürzester Zeit nach der stationären Aufnahme alle notwendigen Untersuchungen wie Computertomographie (CT), Kernspintomographie, Sonographie (Doppler- und Farbduplexsonographie), Echokardiographie (Herzultraschall) oder auch eine Angiographie (Kontrastdarstellung der Hirngefäße) durchzuführen.


Alle 6 Betten der Schlaganfallstation sind mit Monitoren zur Überwachung von Blutdruck, EKG, Atemfrequenz, Sauerstoffsättigung und Temperatur ausgestattet, so dass bei allen Patienten die jeweils modernsten Therapiestandards angewandt werden können, so auch die Auflösungsbehandlung (LYSE) von Gerinnseln.


Je früher der Patient bei einem Schlaganfall auf eine Schlaganfallstation kommt, desto besser sind die Möglichkeiten der Behandlung und desto größer sind die Chancen, ein besseres Behandlungsergebnis zu erreichen.


 
Kliniken Ostalb

Stauferklinikum Schwäbisch Gmünd
Wetzgauer Straße 85
73557 Mutlangen

Leitender Arzt
Dr. med. Stefan Waibel
Facharzt für Innere Medizin, Gastroenterologie und Klinische Geriatrie, Notfallmedizin

07171 / 701 - 1207

07171 / 701 - 1209
07171 / 701 - 1219

stefan.waibel@kliniken-ostalb.de



 

 
 
 

Stauferklinikum Schwäbisch Gmünd - Eine Klinik der Kliniken Ostalb gkAöR und Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Ulm