Zentrum für Innere Medizin

Hämatologie/Internistische Onkologie

Der Schwerpunkt Hämatologie / Internistische Onkologie stellt einen zentralen Bestandteil der Patientenversorgung am Stauferklinikum dar und verpflichtet sich einer qualitativ hochwertigen Betreuung von onkologischen Patienten. Die Abteilung deckt für Tumorpatienten am Klinikum das gesamte Spektrum der onkologischen Systemtherapie ab.
Hierzu gehört die Versorgung von Patienten mit soliden Tumoren (gastrointestinale Tumore, Tumore des Urogenitaltrakts, Bronchialkarzinome, gynäkologische Tumore, Tumore des Weichgewebes und andere seltene Tumore) sowie alle bösartigen und gutartigen Erkrankungen des hämatopoetischen Systems (z.B. Plasmozytom, maligne Lymphome, akute Leukämien, Immundefektsyndrome). Bei jüngeren Patienten mit hämatologischen Erkrankungen erfolgt die Versorgung in enger Kooperation mit dem Universitätsklinikum Ulm, insbesondere im Bereich der Stammzelltransplantation und der Versorgung von Patienten mit akuter Leukämie.

Im Sinne einer qualitativ hochwertigen Versorgung erfolgt regelmäßig eine interdisziplinäre Besprechung der onkologischen Patienten im Tumorkonferenz des Onkologischen Schwerpunktes Ostwürttemberg unter Einbeziehung der chirurgischen Fächer sowie der Strahlentherapie.
Darüber hinaus nimmt die Abteilung an einer Vielzahl internationaler und nationaler Studien teil.

 
Kliniken Ostalb

Stauferklinikum Schwäbisch Gmünd
Wetzgauer Straße 85
73557 Mutlangen

Logo DKG

Auszeichnung ESMO Designated Centre of Integrated Oncology and Palliative Care

ESMO Certificatezoom
 
 
 

Stauferklinikum Schwäbisch Gmünd - Eine Klinik der Kliniken Ostalb gkAöR und Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Ulm